Wie passe ich die Verlinkungen zu meinen sozialen Netzwerken im Footer an?

Der Footer deiner Spreadmind Webseite ist der untere dunkle Bereich mit den drei Menüstrukturen. In der 3. Spalte werden Beispiel-Links zu den sozialen Netzwerken angezeigt, welche du auf deine Profil-Seiten abändern kannst.

Login Spreadmind Webseite

Bitte logge dich zuerst auf deiner Spreadmind Webseite ein. Der nachfolgende Absatz “Anleitung Login in Spreadmind Webseite” lässt sich durch einen Klick aufklappen und hilft dir bei diesem ersten Schritt.

Anleitung Login in Spreadmind Webseite

Rufe zuerst den Login-Bereich zu deiner Spreadmind Webseite auf, indem du ein /wp-admin hinter deinen Domainnamen setzt.

Logge dich dann mit deinen Spreadmind Benutzerdaten auf deiner Webseite ein. Nach dem Login wirst du automatisch ins Backend zum Dashboard (= Startseite des Backends) weitergeleitet:

Gehe im Backend nun zu “Webseite” > “Widgets” und klappe dort den Widget-Bereich “Fußezeilenbereich #3” auf.

Klicke bitte auf das Dreieck, um die Widget-Optionen aufzuklappen. Über einen HTML-Code werden die Icons und Links zu den sozialen Netzwerken ausgegeben. Dieser sieht so aus:

Eigenen Link einfügen

Möchtest du bspw. den Link zu deinem Facebook-Profil austauschen, ersetzt du einfach die URL mit https://www.facebook.de durch deinen Profil-Link.

Der HTML-Code < a href=”https://www.LINK.de” >… < /a > definiert einen Link. Vor und nach den dreieckigen Klammern dürfen keine Leerzeichen sein, dies dient nur zur Veranschaulichung. Achte bitte auch darauf, dass die Anführungszeichen unmittelbar vor und nach dem Link nicht verloren gehen, sonst ist der Link nicht aktiv.

Ein soziales Netzwerk aus der Ansicht löschen

Möchtest du bspw. den Link zu Twitter nicht aufführen, dann löschst du den kompletten Code, also diesen Teil hier: 

Was bedeutet < br / >? 

Dieser HTML-Befehl steht für “break”, also “umbrechen”. Es soll also an der Stelle ein Zeilenumbruch stattfinden, dass die Angaben zu Facebook, Twitter & Co. alle untereinander aufgeführt werden.

Hinweis: Ein Zeilenumbruch sollte nicht mit einem Absatz verwechselt werden. Möchtest du einen Absatz generieren, führst du einfach zwei br-Tags hintereinander auf.

Widget Anpassungen speichern

Klicke beim Widget rechts unten auf den Button “Speichern”. Die Anpassungen sind sofort aktiv. Überprüfe den neuen Link, indem du deine Spreadmind Webseite im Frontend aufrufst.

Der neue Link funktioniert nicht

Solltest du nicht zu deinem sozialen Netzwerkprofil weitergeleitet werden, empfehlen wir, zuerst die URL zu überprüfen, ob dies die richtige ist.

Als nächstes überprüfst du im Backend beim Widget den HTML-Code und gleichst ihn mit diesem ab – die beiden HTML-Codes müssen identisch sein und dürfen sich nur bei den grün markierten Stellen unterscheiden:

Tausche dich mit der Spreadmind-Community aus!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken